Spielberichte

Nürnberg vs F95 2:0 – Blamabel, erbärmlich, desaströs, peinlich, oberpeinlich…

Ja, natürlich kann ein Fortuna-Team auch mal in Nürnberg verlieren, aber doch nicht so!

Bericht · Peter schrieb dem Ergebenen auf Facebook: “Also, ich brauche jetzt nicht unbedingt noch nen Spielbericht.” Sein Wunsch ist dem Ergebenen Befehl. Dieser Spielbericht fällt aus. Zumal euer in guten wie in schlechten Zeiten ergebener F95-Berichterstatter gestern zum ersten Mal seit sehr, sehr langer Zeit zum Wutfan mutiert ist. Zeugen behaupten, er habe im Kreise der Expertenrunde in der Retematäng sogar das Wort “Arbeitsverweigerung” gemurmelt. [Lesezeit ca. 3 min]

Na, schon gespannt auf den Rest? Nach einer kurzen Werbeunterbrechung geht’s weiter. Denn die Fortuna-Punkte verstecken sich nicht hinter einer Paywall. Alles, was du hier findest, ist gratis, also frei wie Freibier. Wenn dir aber gefällt, was du liest, dann kannst du uns finanziell unterstützen – zum Beispiel mit dem Kauf von Lesepunkten. Wir würden uns sehr freuen.

Besonders bitter, dass diese absolute Minusleistung in einer Partie stattfand, für die Trainer Thioune so etwas wie eine Belohnung für die treuen Fans ausgerufen hatte. Entsprechend zerknirscht äußerten sich die Spieler, die genug Arsch in der Hose haben, sich zu solch einer Scheiße zu äußern. So richtig geäußert hat sich Daniel Thioune zu diesem elenden Auftritt der von ihm betreuten und motivierten Kicker in der Nach-Spiel-Pressekonferenz auch nicht. Er hat wieder auf die ihm eigene eloquente Art die Wörter klingeln lassen und den Sieg der Nürnberger als “nicht ganz unverdient” bezeichnet.

FCN vs F95: Alle hilflos beim 1:0 (Screenshot: Sky)
FCN vs F95: Alle hilflos beim 1:0 (Screenshot: Sky)

Wie gesagt: Der Spielbericht fällt aus. Nur zwei Szenen sind überhaupt zu besprechen. Beim 1:0 für den Glubb dürfen die Gastgeber rund um den F95-Sechzehner machen, was sie wollen. Der Schuss ist platziert, aber Kastenmeier hat freie Sicht. Warum er nicht mal versucht, den Ball zu halten, bleibt ein Rätsel. Zweitens: Die Fortuna hatte nur eine wirklich fette Chance. In der 72. Minute schraubt sich Kownacki hoch zum Kopfball und hätte…

FCN vs F95: Die Glubberer haben ihre Fans nicht enttäuscht (Screenshot: Sky)
FCN vs F95: Die Glubberer haben ihre Fans nicht enttäuscht (Screenshot: Sky)

Der Rest bestand aus massenhaft Fehlpässen. Manche direkt ins Aus. Andere dem Anzuspielenden in den Rücken. Und wenn Pässe gelangen, dann die üblichen auf Kastenmeier. Serienweise verlorene Zweikämpfe, so gut wie kein eroberter zweiter Ball. Die erste Halbzeit war die schlechteste dieser Saison. In der zweiten Hälfte standen sie etwas höher, versuchten bisweilen so etwas wie hohes Pressing. Alles fruchtlos.

FCN vs F95: Einzige echte Großchance für F95 (Screenshot: Sky)
FCN vs F95: Einzige echte Großchance für F95 (Screenshot: Sky)

Was soll man zu einem F95-Spiel sagen, in dem Käpt’n Hoffmann bester Fortune auf dem Platz war? Was soll man über einen unsichtbaren Appelkamp sagen, der ja jetzt dringend Erstligakicker werden will? Wie soll man die sinnlose Rumdribbelei von Karbownik beschreiben, der als nomineller Außenverteidiger weniger defensiv arbeitete als Mittelstürmer Kownacki? Welches Betäubungsmittel hatte man Emma Iyoha verabreicht? Was waren gestern Sobottka und Oberdorf von Beruf?

FCN vs F95: Und dann auch noch das 2:0 (Screenshot: Sky)
FCN vs F95: Und dann auch noch das 2:0 (Screenshot: Sky)

Und, ja, euer Ergebener eröffnet hiermit eine Trainerdiskussion. Zu diskutieren ist a) weshalb Thioune einen Spieler, der wie Karbownik gestern völlig von der Rolle war, nicht in der Pause erlöst? b) Weshalb reagiert Thioune angesichts einer solchen Katastrophe nicht frühzeitiger? c) Wieso bekommt Thioune seine Spieler in der Halbzeitpause nicht motiviert? Ist es vielleicht so, dass Thioune – wie der Rest der Mannschaft – einfach zu lieb und nett ist?

Wie auch immer. Nach der Schande von Nürnberg ist die Zeit für verständnisvolle Spielberichte abgelaufen. Es gilt, Bilanz zu ziehen. Eine Bilanz, die bei der Kaderpolitik von Allofs und Weber beginnt, bei der Art und Weise der Thioune’schen Außenkommunikation weitergeht und bei der Frage nach der Nützlichkeit der existierenden Kaderinsassen für die Fortuna noch nicht aufhört.

Wie wär’s? Ein Alt (2,60 €) pro Spielbericht – einfach per Paypal geben:

Unter bestimmten Umständen funktioniert der 1-Alt-Link nicht. Dann bitte einfach im Shop vorbeischauen und dort Lesepunkte kaufen.

14 Gedanken zu „Nürnberg vs F95 2:0 – Blamabel, erbärmlich, desaströs, peinlich, oberpeinlich…

  • Thioune ist nicht zu lieb, auch nicht zu streng. Er ist schlicht unfähig.

    Antwort
  • Ein Alt kostet jetzt 2,60? Das sind ja über 5 Mark…hätte man sich damals nicht vorstellen können.

    Antwort
    • Nerven bewahren.
      Zusammenhalten.
      Niemals aufgeben.

      Antwort
    • Je nach Kneipe bzw. Hausbrauerei auch schon 2,70… Verrückter Preis für ein Düsseldorfer Grundnahrungsmittel. Ich finde, da sollte die Regierung ein preissenkendes Sofortpaket schnüren.

      Antwort
  • Wollte ein Alt spendieren, auch als Schmerzlinderung, aber das Widget sagt nein, wenn der Ergebene einen paypal.me link beamed wird das nachgeholt 👍

    Antwort
  • Unfassbar was da wieder geredet wird. Nicht reden, sondern Taten folgen lassen. In der Halbzeit auch nal in der Kabine laut werden, und die Versager zusammen stutzen. Mal weit vor der 75. oder 85. Minuten wechseln. Immer wieder die selben Fehler vom Trainerstab. Lustlose Profis ( Appelkamp, Ioya z.B.) auch mal vor der 45. Minute raus! Was war gestern mit Kastenmeier los? Wollte der den Ball wieder um den Pfosten kucken? Ich frage mich allen Ernstes wer die Profis so einstellt. Das war höchstes Versagen im Kollektiv. Angefangen beim Trainer, bis zum Torwart….

    Antwort
  • Ja bei Fortuna ist alles ruhig. Alle haben sich lieb, kaum Kritik am Trainer, Mannschaft, Management. Was genau macht Jobst, Allofs, Weber (Ergebnisse)? Warum spielen wir immer mit der selben Aufstellung und Grundausrichtung (ändert sich bei Ausfällen). Alles sehr träge, kein Tempo, keine Sprints. Neto und Jona kommen in der 83min. Was soll das? Besonders auffällig ist, dass DT so gut wie nie etwas ändern oder ausprobieren will. Wenn sich etwas ändert dann „zufällig“. Wie sagte DT in der PK vor dem Spiel, ob JN wieder einen Einsatz bekommt wie im Pokalspiel …. eigentlich war ja JN nur für 30 Sekunden im Pokal geplant war (logisch), daraus entstand aber überhaupt erstmal das man den Jungen 30min. gesehen hat und daraufhin später ein Vertrag vereinbart wurde. Ich behaupte mal den hätten wir Fans bis heute noch gar nicht gesehen. Ähnlich bei Karbownik, der damals auch erst nach Ausfall Gavory (8.Spieltag) in die Mannschaft gerückt ist und danach sofort mit guten Leistungen überzeugt hat. Warum hat man Karbownik in den letzten Spielen nicht mal 1-2 Spiele im Mittelfeld ausprobiert? Shinta hat sehr viele Spiele gespielt, meistens auf der Außenposition, immer wieder, obwohl die Leistungen und Ergebnisse nicht gut waren. In den letzten Wochen muss man sagen, dass es ohne Shinta deutlich besser lief.
    Es gab im Forum HSV viele Meinungen zu DT, die sich leider schon bestätigen…. Es fehlt die letzte Gier, ist keine Taktik Experte, kann Spiele nicht lesen, hält gerne und lange an Spielern, Systemen fest.
    Also im Moment fehlt die Phantasie wie es bei einem Umbruch im Sommer besser werden soll.

    Antwort
    • Spricht mir aus dem (betrübten) Herzen!

      Antwort
  • Ja, auch ich wollte der Ergenbenen etwa wie ein Bierpreis zukommen lassen, aber Paypal will nicht Schade, hole ich nach wenn es wieder möglich ist

    Antwort
  • Glückwunsch zur Kompaktlösung – die Richtung stimmt, mehr lohnt tatsächlich nicht.

    Ich hab da aber noch eine Frage:
    Warum sind alle Mannschaften des bezahlten Fußballs mal mehr, mal weniger erfolgreich mit ihren “Jokern”, während wir idR nur das Irrlicht Peterson haben und den Standgeiger Ginczek (yo, einmal, vor gefühlten fünf Jahren erfolgreich)?

    Antwort
  • Das war eine Nichtleistung, die mit Null viel zu hoch bewertet wäre.
    Also unter 0, unterirdisch, unter unterirdisch – das war nicht nichts –
    das war überhaupt garnichts.

    Antwort
  • Nicht meine Art einen Rundumschlag gegen (fast) alle Verantwortlichen zu führen. Aber jetzt ist das Fass wirklich übergelaufen.
    Legende hin, Legende her. Aber KA war nach seiner grandiosen Karriere als Spieler auf Inseln der Glückseligkeit (Werder damals) und VW tätig. Denkmäler wurden ihm da aber nicht gesetzt. Früher haben wenigstens seine Pferde Erfolg gehabt.
    CW ist der Brazzo der Fortuna. Richtet aber mangels Einfluss und Barmitteln weniger Schaden an. War ein durchschnittlicher RV, aber ist auf seiner jetzigen Position wohl überfordert. Sorry Chris, als Spieler habe ich dich sehr gemocht.
    DT ist bemüht, alle Meinungen zu ihm zu bestätigen. Nett, eloquent (das lässt allerdings mit jeder PK nach und langweilt mich nur noch) und taktisch sicher nicht das hellste Licht auf der Torte. Vielleicht holt Hecking ihn ja an die Noris.
    So, genug gemeckert. Gegen den KSC drei Punkte holen. Mit ganz vielen Spielern aus der Startelf gegen den FCN auf der Bank oder der Tribüne.
    Und noch ein Wunsch bzw. eine Bitte: Warum ist dieses unsägliche Terodde Gerücht nicht längst hochoffiziell dementiert? Die werden doch nicht etwa..

    Antwort
  • Da fährt man zum Auswärtsspiel, und dann so ein Reinfall. Ich verstehe immer noch nicht, weshalb da nicht schon zur Halbzeitpause gewechselt wurde. Nur gut, dass das Wetter gut war, die Züge pünktlich angekommen und abgefahren sind.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert